Startseite | Die Stiftung

Die Stiftung

Die KfH-Stiftung Präventivmedizin wurde am 28. Dezember 2005 vom KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e. V. als Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Sie verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke durch Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und des Wohlfahrtswesens sowie von Wissenschaft und Forschung. Sie verwirklicht diese Zwecke, indem sie insbesondere ihren spezifischen Beitrag zur notwendigen Verbesserung der präventiv-medizinischen Versorgung der Bevölkerung leistet. Dazu gehört die gezielt patientenorientierte Forschung. Die KfH-Stiftung Präventivmedizin ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen und im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Seit 2009 fördert die KfH-Stiftung Präventivmedizin große Studien zu Biomakern und patientenseitigen Faktoren. In 2014 hinzu gekommen sind Projekte, die Aspekten in der klinischen Versorgung nachgehen, die das rasche Fortschreiten von chronischen Nierenerkrankungen fördern.